Retour
Provence-Alpes-Côte d'Azur Corse Auvergne-Rhône-Alpes Grand Est Bourgogne-Franche-Comté Occitanie Nouvelle-Aquitaine Centre-Val de Loire Île-de-France Hauts-de-France Normandie Pays de la Loire Bretagne
  • Toute la France
  • Auvergne-Rhône-Alpes
  • Bourgogne Franche-Comté
  • Bretagne
  • Centre-Val de Loire
  • Corse
  • Grand Est
  • Hauts-de-France
  • Île-de-France
  • Normandie
  • Nouvelle-Aquitaine
  • Occitanie
  • Pays de la Loire
  • Provence-Alpes-Côte d'Azur
Changer de région
Centre-Val de Loire
Changer de région
Corse
Changer de région
Hauts-de-France
Changer de région
Normandie
Retour

De l'autre côté du Rhin - Auf der anderen Rheinseite

-
Par , France Bleu Alsace

Comme chaque vendredi, nous regardons de l'autre côté du Rhin avec Kai Littmann pour savoir ce que les médias allemands ont relaté sur l'Alsace cette semaine.

Jonathan Wahl mit Kaï Littmann
Jonathan Wahl mit Kaï Littmann © Radio France - juliette olry

Heute ist wieder Freitag und zum letzten Mal in diesem Jahr schauen wir auf die andere Rheinseite um zu erfahren, was die deutschen Medien über das Elsass berichten. Was für ein Thema haben wir denn heute?

Heute machen wir mal etwas ganz anderes – da es momentan eigentlich kaum noch andere Themen als die üble Covid-Krise gibt, blicken wir heute gemeinsam zurück auf all die elsässischen Themen, die wir in diesem seltsamen Jahr 2020 NICHT behandeln konnten, da sie der Covid-Krise zum Opfer gefallen sind.

Das ist aber auch ein hartes Thema – aber fangen wir an! Worüber hättest du denn dieses Jahr gerne berichtet?

Nach dem ersten Lockdown im Frühling hätten wir gerne über die vielen Sommer-Festivals berichtet, die alle nicht stattfinden konnten. Wir hätten gerne über Konzerte und Messen berichtet, über die vielen Veranstaltungen im Elsass, über die zahlreichen Aktionen, die jedes Jahr zwischen Saint Louis und Wissembourg stattfinden. Ob es der Karneval war oder die Veranstaltungen auf dem Affenfelsen bei Kientzheim, die Weinwanderungen in den elsässischen Weinbergen, die Musikfestivals im Garten der Zwei Ufer – darüber hätten wir gerne unseren Hörerinnen und Hörern erzählt…

Und es hätte auch noch viel mehr Themen gegeben, oder?

Natürlich! Normalerweise hätten wir auch von den Sitzungen des Europäischen Parlaments in Straßburg berichtet, die alle ausgefallen sind, ebenso wie die großen Europa-Veranstaltungen, wie den Tag der Offenen Tür im Parlament oder die Jugendveranstaltungen rund um das Gebäude Louise Weiss – aber wie wir alle wissen, sind auch diese alle ausgefallen.

Und das ging jetzt zum Jahresende weiter, nicht wahr?

Genau – unsere treuen Hörerinnen und Hörer wissen es, wir hätten normalerweise auch über die Europamesse in Straßburg berichtet, die zwar dieses Jahr stattfand, aber zu der man besser schweigt; wir hätten gerne über den Weihnachtsmarkt gesprochen, in Straßburg, Colmar und anderswo, aber auch das ging dieses Jahr nicht.

Tja, und was machen wir jetzt?

Ich erzähle euch das alles, damit man sich darüber klar wird, wie unglaublich interessant das Leben im Elsass zu normalen Zeiten ist! Kultur, Politik, Sport, Gesellschaft – all diese Themen sind im Elsass sehr prominent vertreten. Und jetzt, zum Jahresende, wollen wir nicht nur ein schönes Fest wünschen, sondern alle einladen, die aktuellen sanitären Maßnahmen zu unterstützen, damit wir möglichst schnell wieder zu einem normalen Leben zurückkehren. In diesem Sinne – ein schönes und ruhiges Fest und hoffen wir, dass 2021 ein besseres Jahr wird.

Choix de la station

À venir dansDanssecondess