Retour
Provence-Alpes-Côte d'Azur Corse Auvergne-Rhône-Alpes Grand Est Bourgogne-Franche-Comté Occitanie Nouvelle-Aquitaine Centre-Val de Loire Île-de-France Hauts-de-France Normandie Pays de la Loire Bretagne
  • Toute la France
  • Auvergne-Rhône-Alpes
  • Bourgogne Franche-Comté
  • Bretagne
  • Centre-Val de Loire
  • Corse
  • Grand Est
  • Hauts-de-France
  • Île-de-France
  • Normandie
  • Nouvelle-Aquitaine
  • Occitanie
  • Pays de la Loire
  • Provence-Alpes-Côte d'Azur
Changer de région
Centre-Val de Loire
Changer de région
Corse
Changer de région
Hauts-de-France
Changer de région
Normandie
Retour
Les séries France Bleu

Uff de andere Rhiisitt - la chronique de Kai Littmann

-
Par , France Bleu Elsass

Trois thématiques économiques sont apparues cette semaine dans les médias allemands. Kai Littmann, journaliste à Eurojournalist vous présente ces entreprises qui défraient la chronique.

Kai Littmann
Kai Littmann © Radio France - Jonathan Wahl

Alsace, France

Wie jeden Freitag schauen wir, was unsere Nachbarn vom Elsass denken, ob sie das Elsass überhaupt wahrnehmen. Und diese Woche haben wir ein wichtiges Thema – die Wirtschaft! Welche elsässischen Wirtschaftsthemen haben denn diese Woche die Deutschen interessiert?

Da gab es in dieser Woche drei Wirtschaftsthemen, die in den deutschen Medien aufgetaucht sind. Das erste war der Plan des japanischen Herstellers von Bürotechnik Ricoh, der 20 Millionen Euro in seine Fabrik in Wettolsheim bei Colmar investieren will. Diese Investition geht in eine neue Produktionslinie, die schon im nächsten Jahr starten soll und die in erster Linie Thermopapier für Etiketten im Lebensmittelbereich herstellen soll.

Und das zweite Thema?

Den deutschen Medien ist aufgefallen dass die drei wichtigsten Positionen in der Brauerei Kronenbourg von Frauen besetzt sind, was in der von Männern dominierten Brauereiwelt eher eine Seltenheit ist. Bei Kronenbourg, immerhin größte Brauerei Frankreichs, sind die Produktionsleitung, die Leitung Qualitätskontrolle und die Leitung der Entwicklungabteilung in Frauenhänden, was einigen deutschen Medien sehr positiv auffiel. Es sieht so aus, als gehöre die Unterscheidung zwischen Männer- und Frauenberufen der Vergangenheit an...

Und das dritte Thema?

Das dritte Thema betrifft eines der elsässischsten Produkte überhaupt – den Weisskohl, der für die Produktion von Sauerkraut benötigt wird. Hier berichteten die deutschen Medien über die Konsequenzen des zu trockenen und zu heißen Sommers – die Ernte auf den rund 600 Hektar Anbaufläche im Elsass wird dieses Jahr eher bescheiden ausfallen. Und das ist für alle Sauerkrautfans eine schlechte Nachricht, denn hier im Elsass werden fast 70 % des französischen Weisskohls angebaut und die zu erwartende schlechte Ernte dürfte sich auf die Preise für die Verbraucher auswirken.

Wie erfreulich, dass sich die Medien in Deutschland so für das Elsass interessieren!

Ja, an dieser Art der Berichterstattung merkt man, dass unsere Region am Oberrhein immer weiter zusammenwächst – und das ist sehr gut so!

Choix de la station

France Bleu