Conseils pratiques

Actualités rhénanes sur le net

Du lundi au vendredi à 8h55

Residenzschloss Rastatt
Residenzschloss Rastatt

Visitez le château de Rastatt. Besichtigen Sie das Residenzschloss Rastatt

Diffusion du mardi 23 juillet 2019 Durée : 2min

Dans la chronique de Pierre, découvrez aujourd'hui le château de Rastatt au style baroque

Mìt'm Pierre entdecke m'r hitt s’Schloss Rastatt vum Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden

Le site du château de Rastatt 

La page Facebook du château de Rastatt

M’r bsichtige wedder e Schloss, e Buri, hitt, àwer e gànz bsondere, bi Ràstàtt, s’Schloss Rastatt, s Schloss vom „Türkenlouis“, esch die frehjere Barockresidenz am Oberrhein. Mit dem Ensemble wie üss drei Flejel im Schlossbau bsteht, ùn de Garte het sich d’r Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden àn s’Schloss Versailles inspiriert. Licht erheht leijt die imposanti Schlossànlàg ewer d’Stadt Ràstàtt. Hoch owen ùff’m Dàch seht m’r d’goldeni Figür von Jupiter, im Volksmund der „Goldene Mann“ genannt. Die Figür symbolisiert den Erbauer vom Schloss: Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden, wie von 1677 bis 1707 regiert het. Als erster von de Fürsten am Oberrhein het er im Johr 1700 entschieden, ànstatt sins schon àngfàngene Jagdschloss e moderni barocke Residenz zu bauen. 

S’Schloss esch eines von de frehjschte dittschi Beispiele für die “Nachahmung des Systems von Versailles”. S’steht eso ùff’m Sitt schloss bindestrich rastatt punkt de. Die Verherrlichung des Landesherrn durch Architektur, Malerei und Stuck ist hier besonders gut nachvollziehbar. Sini militärischi Verdienste hàn der Markgraf im Schloss zur Schau gschtellt – als kaiserlicher Feldherr esch er im Großen Terikekreij erfolgreich gsenn und het eso den Spitznàme „Türkenlouis“ erhalten. 1705 esch’r ins Schloss ingsiedelt, met d’r Fàmili – doch der Markgraf het sini neiji Residenz kum kenne genießen. Er esch zwei Johr drùff gschtorwe. Fer s’ze bsichtige steht àlles ùff’m Sitt schloss bindestrich rastatt punkt de. Die Staats- und Privatappartements mit ehri indrucksvolli Dekorationen sind für Besucher im Rahmen von’ere Fehrung zugänglich. Leuchtende Fresken von italienischi Kenschtler, Wandteppi, Möbel und die Geschichten von de Bewohner machen die Zeit vom Barock noch hitt lebendig. In den Sittefleijel vom Schloss sind “das Wehrgeschichtliche Museum” und “die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte” untergebrocht. Àlles ze lase ùff’m Sitt schloss bindestrich rastatt punkt de