Toutes les émissions

Billet d'humeur

Du lundi au vendredi à 8h18

Supporters du FC-Freiburg
Supporters du FC-Freiburg © Getty - Simon Hofmann_ 680025492

Kai Littmann isch hit morje sportlich !

Diffusion du vendredi 27 avril 2018 Durée : 2min

Wie jeden Freitag werfen wir einen Blick auf das, was unsere badischen Nachbarn über das Elsass schreiben. Und diese Woche haben wir ein ziemlich sportliches Thema, oder?

Ja, absolut. Die badischen Medien haben über eine neue Kooperationsvereinbarung berichtet, die der badische  Fußball-Bundesligist SC Freiburg mit dem SRC Colmar abgeschlossen hat. Dadurch erhoffen sich die Freiburger eine neue Präsenz im Elsass, den Zugriff auf junge Talente aus der Nachbarregion und umgekehrt könnte  diese Vereinbarung für den SRC Colmar bedeuten, dass nach dem Absturz am grünen Tisch in die 7. Liga etwas Ruhe und Struktur in den Verein kommen.

Und was genau sieht diese Kooperationsvereinbarung vor?

Zum einen soll es einen inhaltlichen Austausch der Nachwuchszentren beider Vereine geben. Talente aus Colmar sollen die Gelegenheit erhalten, an Maßnahmen des SC in der bundeweit anerkannten Freiburger Fußballschule teilzunehmen, um sich einerseits fußballerisch weiterzuentwickeln und andererseits gezielter ins Blickfeld der  Freiburger zu rücken. Dazu sind Freundschaftsspiele, gemeinsame Trainerfortbildungen und der Austausch von Gastspielern im Nachwuchsbereich geplant. Dabei unterstützt der Sportclub Freiburg den SRC Colmar in der Weiterentwicklung seines Nachwuchs- und Seniorenbereichs sowohl inhaltlich als auch finanziell.

Und warum eine Kooperation mit dem siebtklassigen SRC Colmar und nicht  mit dem Racing Club de Strasbourg?

Eine gute Frage, vor allem, wenn man bedenkt, dass es seit Jahren lose Kontakte zwischen beiden Erstligisten gibt, deren Präsidenten auch noch beide Keller heißen. Aber offenbar hat die geographische Nähe den Ausschlag für Colmar gegeben, da Colmar einfach näher liegt und beispielsweise Jugendliche einfacher von Colmar als von Strasbourg zum Training nach Freiburg kommen können. Dennoch wäre es eine tolle Sache, würde es künftig auch mehr Austausch zwischen den beiden Topclubs der Region geben… aber erst einmal schönes Wochenend