La pépite des canards par Huguette Dreikaus

Du lundi au vendredi à 6h50 et 15h30

Mode d'emploi
Mode d'emploi © Getty - Raudies/ullstein bild

Le mode d'emploi - Die Bedienungsanleitung

Diffusion du jeudi 14 novembre 2019 Durée : 3min

Clément : hitt isch de daa von de nutzbarkeit !

Ja denn mer selle verstehn ass alles siner nutze hett un ass alles e roll ze spiele hett im laawe... jeder stein uff’em waj. Einer isch doo fer der e schieb ze verschallawe, einer isch doo fer di mache stolpere, einer isch doo fer ass de ne mit heim nimmsch un in e vitrine stellsch everhaupt wann’s e edelstein isch... mer kann au sache wie nix meh nutze e nutzbarkeit gann... ich mach Blueme mit alte collants, e Lourdes grotte uss’eme alte frigo, e tisch mit ere alte najmaschin... d’nutzbarkeit kann sich andere... mini tante hett uss stoff e mantel genajt... wie se de mantel nemi getraawe hett hett se e badezimmer deppi gemacht mmit un wie de deppi verrisse isch hett se  noch patins gemacht mit fer under d’schueh aan ze duen !

Clément : es  gibt awer e vorgschhriweni nutzbarkeit ?

Ah jo ! diss isch de mode d’emploi... ja awer d’nutzbarkeit stetzt sich nit immer un nitzlichkeit uss ? denn du kannsch e douche hann  mit ere grosse nutzbarkeit... kannsch se awer doch nit benutze wann de in de sahara annestellsch  un kein wasser hesch... kannsch awer e anarchiste sin... wann de witt kannsch mit de latte vom e kaschte e katzestall mache oder uss’ere suppeschissel e aschebecher... e mensch isch frei. D’mamema saat « un wann ich  uss ere schitt woll s’innere e bisel russhol fer ass e vejele drinne kann wohne wanne gibt’s ebs a... ich rich nit unbedingt e pullover stricke mit... es will sowieso neimes kein gstrickter pullover meh.. usser einer im winter mit reh drowe... ass se unternander driwer lache kenne wie wiescht ass e pull over kann sin de babbe saat als « d’mamema hett e vöjel noo muess se e nescht fer ne rischte ! »

Clément : gibt’s  bie de Mensche au e nutzbarkeit ?

Ah jo ! un wie ! ohh es gint litt dee ware ussgenuzt bis uff d’knoche ! schun de voltaire redd von de mensche wie ussgedrickt ware wie zitrone... : « schatz komm haare, hol mer e seidel un buck di ass ‘i s’flaschel uff diner ricke kan stelle ! » lache nit ! es gibt fraue dee kannsch lehne als salon tischel..oder e mann als keiderstander... es sich noch e hooke draan fer e kapp draan ze hange oder e tasch ! un es gibt noch anderi beispieler grindigi ! es gibt viel dee nutze ehr kind als aschebecher denn sie dricke ehri  heisse megots uff ehre hutt uss...

Clément : was mache ner hitt am daa von de nutzbarkeit ?

Ich ! jezt geht’s los achtung « Clément mache mer sofort e kaffee un binde mer d’schuhbandl mini arm sin ze kurze fer unde nuss ze komme ! »