Replay du mardi 1 octobre 2019

Le réchauffement stylistique - Der Kleiderwandel

- Mis à jour le
Der Kleiderwandel
Der Kleiderwandel © Getty - Müller-Stauffenberg\ullstein bild

Jonathan : her stuune immer wann er d’zittung laase ?

Ja ! Un wie ! Ich worr als nit ferdi mit stuune ! Do hesch alles drinne... de Brexit, as d’ Charlotte von Monaco e laufmasch hett... ja ebs welle se ever se schriewe un sie hett daade kein neur fitzer... doo hesch rezepter, d’nochricht ass de Macron in Hawenaa isch... un noo so wie in de ditsche zittunge hit... E ganzi sitt ever de kleiderwandel... emol eb sanders ass de klimawandel...

Jonathan : was isch de kleider wandel ?

Oh jeee ! Diss wisse her nit ! Diss sich wann mer d’sommer kleider in d’schaawekejele laït un d’winterkleider urss holt wie noch noor schaawekejele schmecke un noo rotschlaj fer uffze rumme im kleiderkaschte... un doo saawe se soll mer ein wort benutze “nuss ! Nuss in noch emol nuss ! “oder Raus ! Sie saawe mer hewe vile ze viel sache uff... nuss... kleider wie mer doch nie meh aandued ? Nuss ! Zwei mantel wie einer im andere glicht “nuss” zwei sache wie d’selb farb hann ? nuss !

Jonathan : un diss mache her ?

Ich ? Nie ! wann ich alles nuss wott werfe wie d’selb farb ghett doo miesst ich bludd rumlaufe den es sich alles schwarz... user de umhangle... awer ich ruum au uff noch em motto “nuss”... eierlaadle wie ich ever hundert uffghebbt hab ; nuss... brich se nit ! mini katze laïe kein eier ! Dee plastique becher von de feschter un vom wihnachtslmarrik nuss... es trinkt doch niemes druss ! Un ich hab nit stylos genue fer se nien ze stecke !  Dee schlusselbund wie mer doo un dert bekommt mit barle draan oder mit me nudelpackel, mite me zebra, mite me autoradel, mit ere chocolat bichs, mit ele caffi capsulele... nuss ! Mer hann jo gar kein schlisel meh... nomme noch code... nuss mit !

Jonathan : doo will ich e bissele fern bliewe schunsch fléj ich au noch nuss

Nee... her bliewe... “bis ans ende unserer tage” awer ich saa Nuss ! Nuss ! Nuss mit de falsche frind ! Denn mit de frind sich’s wie mit de rollex uhre... s’gibt viel falschi !

Mots clés: