Idées de sorties

Pass musées France Bleu Elsass

Du lundi au vendredi à 9h15

papier
papier © Getty

Papiermühle Basel

Diffusion du mardi 9 juillet 2019 Durée : 3min

Vom papier zum Buch , a wunderbar museum en Basel ! 

Im Gebäude der mittelalterlichen Papiermühle führt das Museum über vier Stockwerke durch die Geschichte des Papiers, der Schrift und des Schreibens, weiter über den Schriftguss und Buchdruck bis hin zum fertigen Buch. Dabei kann das Museum mit einer beachtenswerten Sammlung, mit zum Teil über tausend Jahre alten Raritäten, aufwarten. Die didaktisch aufgebauten Ausstellungen wechseln mit authentischen Werkstätten ab, in denen auf alten Maschinen produziert und Ihnen Gelegenheit geboten wird, selber Hand anzulegen

LEBENDIGE GESCHICHTE

Alte, bereits ausgestorbene oder selten gewordene Handwerkstechniken werden im Museum mit originalen Maschinen am Leben erhalten. Vor den Augen der Besucher entstehen Produkte für den Verkauf im Museumsshop oder Kundenaufträge. Die Erträge helfen mit, das Museum zu finanzieren und das Wissen um diese alten Berufe zu erhalten.
Um die einzelnen Arbeitsschritte besser zu begreifen, können die Besucher jeweils vor Ort, im Ambiente der originalen Werkstatt, selber Hand anlegen und so eigene Erfahrungen sammeln. Papier schöpfen, mit Gänsekiel oder Feder schreiben, auf einer Schreibmaschine tippen, den eigenen Namen in Lettern setzen und anschliessend drucken und in der Marmorierwerkstatt farbenfroh mit Mustern experimentieren sind Aktivitäten, die zum Museumsbesuch gehören.

EDITION/BASEL 2019
DURCHSICHT
THROUGH-SEEN

Jährlich trifft sich eine Gruppe von Kunstschaffenden aus verschiedenen Teilen der Welt im “druckwerk” Basel und nutzt die Werkstatt im alten Warteck-Gebäude als ein experimentelles Printlabor.

Die Edition/Basel bietet in zwei Sessions jeweils ein Zwölf-Tages-Projekt für 10 Künstler, die mit Tief-, Relief-, Lithografie- und Buchdruck-Techniken arbeiten. Die Herkunft der Künstlerinnen und Künstler, ihre persönlichen Interessen, Arbeits- und Denkweisen sowie der soziokulturelle Austausch beeinflussen das Druckprojekt. Nach einem künstlerischen Gruppenbildungs-Verfahren, geleitet vom Performancekünstler Brendhan Dickerson, werden nach einer Einführung in die manuelle Papierherstellung am ersten Tag des Projekts Konzept und Titel der gemeinsamen Ausstellung erarbeitet. Anschliessend wird individuell oder in Zusammenarbeit gedruckt.

An der Session 1 sind dieses Jahr folgende KünstlerInnen beteiligt:
Annie May Johnston (USA)
Beth Fein (USA)
Carrie Ann Plan (USA)<
Gertrud Genhart (CH)
Heather Leier (CAN)
Hilda Lindström (SWE)
Meri Andreasyan (ARM)
Sean P. Morrissey (USA)
Sean Stampa (CH)
Sieglinde Wittwer (CH)
Wei Wang (CHN)

Gastkünstler ist Andreas Vermehren (Schriftsteller und Übersetzer aus Dänemark), kuratiert wird Edition/Basel von Margarit Lehmann und Megan Adie.

Das Ergebnis der Druckeditionen aus der ersten Session wird dieses Jahr bereits zum dritten Mal im Veranstaltungsraum der Basler Papiermühle ausgestellt.

Vernissage: Freitag, 12. Juli 2019, 18h
Ausstellung: Samstag, 13. – Sonntag, 14. Juli 2019, während den Museumsöffnungszeiten

ÖFFNUNGSZEITEN DES MUSEUM :

Dienstag bis Freitag 11 – 17 Uhr Samstag 13 – 17 Uhr Sonntag11 – 17 Uhr Montaggeschlossen