Retour
Provence-Alpes-Côte d'Azur Corse Auvergne-Rhône-Alpes Grand Est Bourgogne-Franche-Comté Occitanie Nouvelle-Aquitaine Centre-Val de Loire Île-de-France Hauts-de-France Normandie Pays de la Loire Bretagne
  • Toute la France
  • Auvergne-Rhône-Alpes
  • Bourgogne Franche-Comté
  • Bretagne
  • Centre-Val de Loire
  • Corse
  • Grand Est
  • Hauts-de-France
  • Île-de-France
  • Normandie
  • Nouvelle-Aquitaine
  • Occitanie
  • Pays de la Loire
  • Provence-Alpes-Côte d'Azur
Changer de région
Centre-Val de Loire
Changer de région
Corse
Changer de région
Hauts-de-France
Changer de région
Normandie
Retour

Uff de andere Rhii-Sitt – 14 FEV 2020

-
Par , France Bleu Elsass

Es ist wieder mal Freitag und kurz vor dem Wochenende schauen wir auf die andere Rheinseite um zu erfahren, was die Medien dort über das Elsass berichten. Gab es denn diese Woche ein Elsass-Thema?

Jonathan & Kaï
Jonathan & Kaï © Radio France - juliette olry

Uff de andere Rhii-Sitt – 14 FEV 2020

Es ist wieder mal Freitag und kurz vor dem Wochenende schauen wir auf 

die andere Rheinseite um zu erfahren, was die Medien dort über das 

Elsass berichten. Gab es denn diese Woche ein Elsass-Thema?

Ja, ich bin auf einen Artikel gestoßen, der sich ein wenig über die 

gerade in Straßburg laufende Aktion „Strasbourg, mon amour“ wundert und 

die Frage stellt, ob denn Straßburg unbedingt auch die „Hauptstadt der 

Liebe“ sein muss. Bei so vielen Hauptstadt-Titeln muss es vielleicht 

nicht unbedingt auch noch die „Hauptstadt der Liebe“ sein, denn Hand 

auf's Herz, wenn man „Stadt der Liebe“ hört, dann denkt man nicht 

unbedingt zuerst an Straßburg, sondern doch eher an Paris, oder das 

romantische Venedig oder vielleicht noch Verona wegen Romeo und Julia, 

aber eben nicht unbedingt an Straßburg, mitten in der kühlen, grauen 

Jahreszeit.

Also war der Artikel eher kritisch?

Nein, der Artikel war eigentlich eine Liebeserklärung an Straßburg, das 

ja auch viele seiner Hauptstadt-Titel völlig zurecht trägt. Europäische 

Hauptstadt, Hauptstadt des Elsass, des Departements Bas-Rhin, Hauptstadt 

der Menschenrechte mit dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, 

Hauptstadt der Weihnacht mit einem der ältesten Weihnachtsmärkte der 

Welt, Hauptstadt der Fahrradfahrer und und und. Und deswegen sagte 

dieser Artikel, dass es nicht unbedingt weitere solcher Titel braucht 

und dass wir alle die Stadt Straßburg auch so lieben, mit oder ohne 

Titel.

Aber für den Straßburger Tourismus ist es eine interessante Operation, 

die zwischen Weihnachten und Ostern auch wieder Touristen in die Stadt 

bringt..., oder?

Klar, das ist der Zweck dieser rund 10 Tage „Strasbourg, mon amour“. 

Allerdings sollte man sich zu dem Thema nicht unbedingt bei den 

Hoteliers und Gastronomen erkundigen, denn die sind von dieser Aktion 

bislang eher enttäuscht. Weder strömen die Touristen zu dieser Aktion 

nach Straßburg, noch steigt der Umsatz bedeutend. Viele Hotels sind in 

dieser Woche, trotz der Sitzungswoche im Europäischen Parlament, nicht 

ausgebucht gewesen, sondern hatten noch viele freie Kapazitäten und das 

wiederum bedeutet, dass nicht unbedingt Scharen von Touristen nach 

Straßburg kommen... die sind jetzt eher in Paris oder Venedig... 

Natürlich versteht man die Absicht hinter dieser Aktion, doch stellte 

der Artikel am Ende die Frage, ob diese Jagd nach Superlativen und 

Ehrentiteln nicht der Ausdruck eines Straßburger 

Minderwertigkeitskomplexes ist – und den hat diese wunderbare Stadt nun 

wirklich nicht nötig. Egal, jetzt heißt der offizielle Slogan erst 

einmal „Lieben wir uns bis zum 16. Februar“ und danach schauen wir mal, 

was wir dann machen...

Jonathan , Juliette  et Kaï  - Radio France
Jonathan , Juliette et Kaï © Radio France - Daniel Grillon
Choix de la station

À venir dansDanssecondess

France Bleu