Retour
Provence-Alpes-Côte d'Azur Corse Auvergne-Rhône-Alpes Grand Est Bourgogne-Franche-Comté Occitanie Nouvelle-Aquitaine Centre-Val de Loire Île-de-France Hauts-de-France Normandie Pays de la Loire Bretagne
  • Toute la France
  • Auvergne-Rhône-Alpes
  • Bourgogne Franche-Comté
  • Bretagne
  • Centre-Val de Loire
  • Corse
  • Grand Est
  • Hauts-de-France
  • Île-de-France
  • Normandie
  • Nouvelle-Aquitaine
  • Occitanie
  • Pays de la Loire
  • Provence-Alpes-Côte d'Azur
Changer de région
Centre-Val de Loire
Changer de région
Corse
Changer de région
Hauts-de-France
Changer de région
Normandie
Retour

Uff de andere Rhii-Sitt – 31 JAN 2020

-
Par , France Bleu Elsass

Une nouvelle étoile brille dans le ciel d'Alsace , l'hommage des médias allemands au Chef Emile Jung, par Kaï Littmann . Im Elsass erstrahlt ein neuer Stern, eine Hommage der deutschen Medien an Chefkoch Emile Jung, die chronik von Kaï Littmann.

Jonathan Wahl mit Kaï Littmann
Jonathan Wahl mit Kaï Littmann © Radio France - juliette olry

Wie jeden Freitag wollen wir auch heute hören, was die deutschen Medien 

über das Elsass schreiben – und ein wenig Abwechslung in die alles 

beherrschenden Themen des Coronavirus und des Brexit bringen. Gibt es 

denn diese Woche ein echtes Elsass-Thema?

Ja, das gibt es und dabei geht es um die französischste aller Künste, 

die Gastronomie. Neben vielen anderen Zeitungen hat auch die Badische 

Zeitung über die Verleihung der Michelin-Sterne berichtet und dabei 

erstaunt angemerkt, dass es keine neuen Sterne im Elsass gibt. 

Allerdings berichtet die Badische Zeitung auch darüber, dass die 

Verleihung mit einer stehenden Ovation für den verstorbenen Emile Jung 

eröffnet wurde, der am Tag der Sterne-Verleihung verstorben ist und der 

mit seinem Restaurant „Le Crocodile“ in Straßburg auch in Deutschland 

sehr bekannt war.

Und was meint die Badische Zeitung dazu, dass das Elsass dieses Jahr 

leer ausging?

Naja, ganz leer ist das Elsass ja nicht ausgegangen, doch man muss schon 

in den neuen Kategorien schauen, um wenigstens zwei elsässische 

Restaurants zu finden, die in den Kreis der Michelin-Favoriten 

aufgestiegen sind. So erhielt Jérôme Jaegle mit seinem „L'Alchémille“ in 

Kaysersberg eine Auszeichnung in der neuen Kategorie „nachhaltige 

Gastronomie“ und Pascal Basso im „Le Colombier“ eine für seine Desserts. 

Aber insgesamt ist die Bewertung der elsässischen Spitzengastronomie 

etwas frustrierend – man hatte auch auf der anderen Rheinseite gehofft, 

dass die Haeberlins und die „Auberge de l'Ill“ in Illhausern ihren 

dritten Stern zurückbekommen, doch dem war nicht so – es bleibt vorerst 

bei den zwei Sternen.

Und wie sieht es mit den Michelin-Sternen für die badischen Restaurants 

aus?

Da wird man sich noch bis zum März gedulden müssen, denn erst dann 

werden die Sterne für die deutschen Restaurants vergeben. Nur eines ist 

bereits klar – von den 10 Drei-Sterne-Restaurants in Deutschland wird 

eines alle drei Sterne verlieren – die Schwarzwaldstuben in Baiersbronn 

sind vor einigen Wochen ausgebrannt und es ist noch nicht klar, ob das 

Restaurant mit seinem Hotel wieder eröffnen kann und wenn ja, wann.

Die Artikel in den deutschen Zeitungen zeigen also, dass sich die 

Deutschen auch für die Michelin-Sterne interessieren, oder?

Aber absolut! Man darf nicht vergessen, dass in Deutschland die höchste 

Konzentration an Sternerestaurants im benachbarten Baden-Württemberg zu 

finden ist und dass die badischen und schwäbischen Gourmets oft und 

gerne zum Essen ins Elsass kommen. Daher werden auch die Elsässer Sterne 

und deren Entwicklung aufmerksam verfolgt und alle hoffen, dass in 

diesem Jahr die Michelin-Tester etwas mehr Zeit im Elsass verbringen und 

die hiesige Gastronomie dann vielleicht etwas besser und richtiger 

einstufen....

Choix de la station

À venir dansDanssecondess